Unverwundbar

Etwa 790.000 Menschen weltweit töten sich jedes Jahr selbst. Mehr als 500.000 davon sind Männer. Suizid ist die 17.-häufigste Todesursache weltweit, für die 15 bis 29-jährigen die 2.-häufigste (nach Unfällen). In Deutschland bringen sich jeden Tag 3 Jugendliche um und 10 versuchen es. Bei uns nimmt sich alle 52 Minuten ein Mensch das Leben, alle 5 Minuten findet ein Suizidversuch statt, alle 9 Minuten verliert jemand einen ihm lieben Menschen durch Selbsttötung.

73% aller Suizide in Deutschland werden von Männern verübt. Während die Suizidrate generell rückläufig ist (außer bei Kindern und Jugendlichen), steigt die Zahl ungeklärter Todesfälle. Es ist davon auszugehen, daß z.B. eine ganze Menge Verkehrsunfälle eigentlich Suizide sind.

Kaum jemand tötet sich out of the blue. Fast jedem Suizid und jedem Versuch dazu gehen Hinweise und Warnzeichen voran. Sehr viele Suizidale wollen nicht ihrem Leben ein Ende setzen, sondern ihren Problemen.

 


Weiterlesen

Werbeanzeigen

„Spring doch!“

springdoch Screenshot beim mdr

Willkommen in Schmölln im schönen Thüringen, einer Stadt mit Herz und K(n)öpfchen!

Es sei denn, Sie sind ein mutmaßlich traumatisierter unbegleiteter minderjähriger Flüchtling aus Somalia (via Sudan, Sahara, Libyen, Italien, Schweiz) und werden – soeben aus der Psychiatrie entlassen und akut suizidgefährdet – von Schaulustigen zum Springen aus dem 5. Stock eines heimeligen Plattenbaus ermuntert.

Weiterlesen

„The Policy Perspective“

thepolicyperspectivePostkarte, Wikimedia Commons, gemeinfrei

Und ich dachte schon, mich könnte eigentlich nichts mehr schockieren an der australischen „Pacific Solution“. Hätte falscher kaum sein können.

Da ist der iranische Flüchtling, der sich anläßlich des Besuches von UNHCR-Vertretern auf Nauru selbst anzündete und heute verstarb, nachdem man ihn zunächst im örtlichen Krankenhaus nicht adäquat behandeln konnte und zu spät nach Australien brachte.

Und dann ist da die Frau aus Somalia, mit 16 an einen gewalttätigen Mann verheiratet, der sie später der Al-Shabaab-Miliz überließ, sie ist in Nauru interniert, sie ist anerkannter Flüchtling. Sie ist Epileptikerin und wurde während eines schweren Anfalls vergewaltigt. Sie ist schwanger, sie will eine Abtreibung.

Weiterlesen