Journalismus in Zeiten der Social Media

Facebook betont gern und oft die hauseigene Sicherheit und Familienfreundlichkeit.

Ein Team der BBC beschäftigt sich seit 2015 mit der Verbreitung pädokrimineller Inhalte und mit ‚closed groups‘ bei Facebook, mit klingenden Namen wie ‚We ♥ Skoolgirlz‘. In solchen Gruppen werden sexualisierte Kinderbilder und -filme verbreitet, mit gestohlenen unverfänglichen Kinderbildern und -filmen aus Medien, Katalogen und Blogs gemischt und von Nutzern sexualisiert kommentiert.

Unter den Betreibern der von der BBC beobachteten Gruppen firmiert u.a. ein einschlägig vorbestrafter Pädokrimineller als Initiator und Moderator, der im britischen ’sex offenders register‘ gelistet ist.

Facebook hatte nach der ersten BBC-Recherche erklärt, die Sicherheitsstandards erhöht zu haben und „solicitation of sexual material, any sexual content involving minors, threats to share intimate images and offers of sexual services“ sofort löschen zu wollen.

Das wollte das BBC-Team kürzlich genau wissen und meldete gegen die Nutzerrichtlinien verstoßende Bilder über das facebookeigene System.

Weiterlesen

Werbeanzeigen

WTF?

nazinachrichten1311                   Bild: CC BY-SA 2.0 ©Milan Nykodym (beschnitten)

In Bad Belzig wurde am Mittwoch eine im 8. Monat schwangere Frau aus Somalia von zwei Jungen im Alter von 14 und 15 Jahren und einem 14-jährigen Mädchen zu Boden geschlagen und getreten. Sie hatte ihre Einkäufe, einen Sack Kartoffeln, nicht in der Hand, sondern auf dem Kopf getragen und dabei telefoniert. Die Frau wurde ins Krankenhaus eingeliefert und kann, mit Rücksicht auf ihre Gesundheit, erst Anfang kommender Woche als Zeugin befragt werden.

Weiterlesen