Call Malta

Oder wie man 268 Menschen durch unterlassene Hilfe tötet. Oder wie es eine Woche später zu Mare Nostrum kam – nach den 366 Toten vor den Fenstern von Lampedusa … nach den dreizehn Eritreern, die inmitten der Touristen am Stand von Scicli auf Sizilien ertranken. Weil vor 4 Jahren im Mittelmeer Ertrunkene noch Schlagzeilen wert waren und unsere begrenzte Aufmerksamkeitsökonomie Entsetzen über Hunderte getöteter Flüchtlinge zuließ.

Weiterlesen

Werbeanzeigen

„Pacific Solution“

Minimal sea http://barnimages.com/
Minimal Sea. Mit Dank an Oscar Keys, Barn Images

(Übersetzung (alle Fehler sind meine) eines Artikels von Mark Isaacs, ehemaliger Angestellter der Heilsarmee in Nauru, erschienen am 2.5.2016 in Foreign Policy)

Die unerträgliche Grausamkeit der australischen Flüchtlingsabschreckungs-Strategie.

Canberras Entscheidung, Asylsuchende in inhumane Einrichtungen in Papua-Neuguinea und Nauru auszulagern, ist kein Unfall. Es ist genau die Absicht.

Weiterlesen

Lächeln und schweigen

Kyaikto Pagoda (Golden Rock), Mon State, Maanmar Foto: Stefan Fussan, Blattgold am Golden Rock, Kyaikto Pagode, Myanmar, beschnitten

Heute protestierten Mitglieder der Partei ‚Myanmar National Movement‘ (MNM) und Mönche der faschistischen 969-Bewegung vor der Botschaft der USA in Yangon.

Nein, nicht gegen die Transpazifische Partnerschaft TTP, auch nicht gegen das eher wirtschaftsinteressengestützte Menschenrechts-Engagement der USA in Südostasien.

Sondern gegen die Verwendung des Wortes „Rohingya“:

Weiterlesen

Flüchtlingsverteilung: Das Mittelmeer nimmt wieder mehr auf

400
Gustave Courbet (1819–1877) Autumn Sea, beschnitten

Mindestens 400 Boat People, die meisten aus Somalia, sind offenbar im Mittelmeer ertrunken. Fast genau ein Jahr später, als ähnliche viele und wenige Tage später etwa 700 Menschen ertranken.

Man hat sich gewöhnt, die Aufmerksamkeitsökonomie hat sich angepasst.

Weiterlesen