Use Water

 

Unbedingt ansehen: titel thesen temperamente mit Beiträgen von Julia Ebner, Harald Welzer, Michel Friedman, Juli Zeh zur „Erklärung 2018“  (gibt inzwischen eine ähnlich knappe, unterschreibbare Gegenerklärung: Antwort 2018).

Jeder ist jemand. Und niemand ist Niemand. Niemand hat das Recht, irgendeinen Menschen zum Niemand zu machen.

 

Maximal widerlich: die NPD verteilte in der Vergangenheit „nur“ CDs auf Schulhöfen. Die AfD in Sachsen-Anhalt toppt das locker, sie hetzt bereits Grundschüler gegen andere Grundschüler auf. „Wir lassen Euch nicht allein!“ (link zu Hans-Thomas Tillschneider) Dazu Lea Wagner, taz: Umfrage zu „Ausländergewalt“ an Schulen. AfD spielt jetzt mit Grundschülern und Henrik Merker (ohne Bezahlung, ohne ggbfs. juristische Unterstützung von Zeit Online) beim Störungsmelder: Wie rechte Propaganda auf den Schulhof kommt

Weiterlesen

Werbeanzeigen

Kafka lebt!

kafka
Screenshot RID-Group, Sanatorium Fürth

Es begab sich zu einer Zeit, als man den historischen Faschismus besiegt und dessen Folgen „wiedergutgemacht“ glaubte, da lebt im schönen Wien ein Architekt, Journalist, Publizist und Ausstellungskurator namens Stephan Templ. Der stieg wohl so manchem Faschismus-, Arisierungs- und Restitutionsgewinnler schmerzhaft auf die Zehen, als er zu Beginn  des Jahrtausends ein Buch veröffentlichte, in dem die Arisierungs- und Restitutionspraxis in Österreich beleuchtet und deren Profiteure namentlich benannt wurden: Unser Wien: „Arisierung“ auf österreichisch.

Weiterlesen

Hasbara andersrum: KenFM „Rassistischer Zionismus“

hasbaraandersrum
Screenshot KenFM (beschnitten) Ken Jebsen beim Mahnwachen am Brandenburger Tor

Ein KenFM-Video zusammengefasst und daraus °wörtlich zitiert°, Judenhass in fett und meine Bemerkungen (in Klammern). (Inzwischen existiert auch ein wortgetreues Skript)

Ein Blog-Beitrag von Freitag-Community-Mitglied dame.von.welt 21.04.2014 | 15:54 (vom Freitag auf Betreiben von Ken Jebsen am 20.1.2016 „unveröffentlicht„. Edit: der Blog wurde am 3.2.2016 wieder bei Der Freitag unter der alten URL zugänglich gemacht. Alle 197 Kommentare wurden gelöscht.)

Weiterlesen

Nazinachrichten 23.10.2015

screenshot bl**dzeitung beschnittenscreenshot bl**dzeitung beschnitten

Nachdem die Berliner Polizei schließlich bei Christoph Sch. (der im August in der Berliner S-Bahn ein so dringendes menschliches Bedürfnis verspürte, daß er – nach Hitlergruß und Hatespeech – auf eine Familie mit Kindern urinierte) doch noch ein paar Haftgründe finden konnte, ist der untergetaucht. Sein Begleiter wurde, so der Sprecher der Berliner Staatsanwaltschaft, am Anfang der Woche vom Vollzug der Untersuchungshaft durch das Amtsgericht verschont.

Weiterlesen