„… ich als unschuldige Frau …“

Schon als ganz kleine dame.von.welt fand ich Karneval beängstigend und eine Zumutung. Trotzdem wurde ich über x Jahre zum Kölner Straßenkarneval gezwungen. Und da stand ich dann, ohne Sicht auf die Wagen eingekeilt zwischen lauter besoffenen Erwachsenen und wurde zur Strafe noch mit harten Bonbons beworfen. In einem Jahr trug ich sogar ein amtliches Veilchen … Weiterlesen „… ich als unschuldige Frau …“

Supreme Gentlemen

  Das Glück des Mannes heißt: ich will. Das Glück des Weibes heißt: er will. (Friedrich Nietzsche, Werke Bd. I (Zarathustra), hrsg. von Karl Schlechta, München 1972)   Why was I condemned to live a life of misery and worthlessness while other men were able to experience the pleasures of sex and love with women? … Weiterlesen Supreme Gentlemen

Heimat (ja, schon wieder)

https://www.youtube.com/watch?v=TVrzF1msXa0 Deutschlandfunk Kultur, Ulrike Timm im Gespräch mit Gianni Jovanovic - "Ich fühlte mich komplett fremdbestimmt" (heißer Dank an den kleinen König, der mir den link geschickt hat) https://www.youtube.com/watch?v=8Wo51PZ8Av4   Rebecca Erken, Zeit Online - "Roma und schwul, geht das überhaupt?" Seine Geschichte sei nicht generalisierbar, sagt Jovanovic. Die Roma, von denen Schätzungen zufolge rund … Weiterlesen Heimat (ja, schon wieder)

„Text-Taliban“

Sehr schönes Gedicht, finde ich. Zwar könnten die Ramblas heute kaum noch so beschrieben werden, denn die besoffenen Touristen, die dazugehörigen "authentischen" Bars und die Taschendiebe müßten miteinbezogen werden. Aber es ist ja schließlich nicht mehr 1953 und Franco ist auch schon eine Weile tot. (Nachtrag 6.2., der guten Ordnung halber: da mein Blog auch … Weiterlesen „Text-Taliban“

Werbung. Für Schwangerschaftsabbruch

Um mit zwei absichtvollen Fehlschlüssen aufzuräumen: Niemand ist für Schwangerschaftsabbruch. Eine Abtreibung ist aber manchmal die weniger schlechte von zwei schlechten Optionen. Die Abwägung und Entscheidung kann letztendlich nur die ungewollt schwangere Frau treffen. Die Bereitstellung von Information hinter dem Wort Schwangerschaftsabbruch auf der Website einer Ärztin ist keine Werbung, sondern zeugt von ärztlicher Fürsorge … Weiterlesen Werbung. Für Schwangerschaftsabbruch

Unverwundbar

Etwa 790.000 Menschen weltweit töten sich jedes Jahr selbst. Mehr als 500.000 davon sind Männer. Suizid ist die 17.-häufigste Todesursache weltweit, für die 15 bis 29-jährigen die 2.-häufigste (nach Unfällen). In Deutschland bringen sich jeden Tag 3 Jugendliche um und 10 versuchen es. Bei uns nimmt sich alle 52 Minuten ein Mensch das Leben, alle … Weiterlesen Unverwundbar

In a nutshell

  Die Zeichnung bringt es auf den Punkt - egal, ob und wie sich Betroffene äußern oder ob sie schweigen: es wird garantiert gegen sie verwendet. Ich tu's trotzdem von Zeit zu Zeit. So gut wie alle Frauen und Männer kennen Sexismus aus eigener Erfahrung und weit mehr, als Sie wahrscheinlich glauben, sind von sexualisierter … Weiterlesen In a nutshell

Innerer Vorbeimarsch (klein)

Der obige Artikel erschien am 30.6.17 in der Print-FAZ (online am 29.6.) - punktgenau zum Tag der Abstimmung über die 'Ehe für alle'. Mutmaßlich gehören die "Fremden Federn" David Berger, Betreiber der Muslim-Hasser-Plattform 'Philosophia Perennis', wo er in fast wortgleicher Form am gleichen Tag veröffentlicht wurde. Gestern tagte endlich der Presserat, es wurde eine öffentliche … Weiterlesen Innerer Vorbeimarsch (klein)

Assistenz in Bekleidungsfragen

In Luckenwalde soll eine Ehe geschieden werden. Ein alltäglicher Vorgang, benötigt wird: 1 Ehepaar, von denen eine/r oder beide nicht mehr verheiratet sein wollen und ihre Anwälte 1 Gesetz 1 Gericht 1 Richter Dieser 1ne Richter ist nun der Meinung, er könne diese Ehe nur dann scheiden, wenn auch etwas fehlt. Er ließ die Anwältin … Weiterlesen Assistenz in Bekleidungsfragen