Rascheln im Blätterwald

Waltraud Schwab (taz) würdigt Mala Zimetbaum anläßlich ihres 100. Geburtstags, der am 26.1.2018 gewesen wäre. Wäre sie nicht in Auschwitz-Birkenau im September 1944 hingerichtet worden. Sie werde als Heldin sterben, er aber werde verrecken wie ein Hund – das soll Gefangene Nummer 19880 dem SS-Mann, der sie bewachte, ins Gesicht geschrien haben. Ob sie es … Weiterlesen Rascheln im Blätterwald

Rascheln im Blätterwald

Es kommt sehr selten vor, daß Frau Klöckner von der CDU irgendetwas von sich gibt, bei dem ich nicht schreiend den Raum verlassen möchte. Aber zur Beendigung der Sondierungsgespräche (aka Gespräche vor Koalitionsverhandlungen) durch die FDP traf sie den Punkt: Gut vorbereitete Spontanität. Selbst das FDP-Social-Media-Pic lag längst parat: "Den Geist des Sondierungspapiers können wir … Weiterlesen Rascheln im Blätterwald

Rascheln im Blätterwald

Weil mir die Samstaglinks der Trippmadam so fehlen, werde ich von Zeit zu Zeit Artikel und Blogs einstellen, die ich mit Gewinn oder Vergnügen gelesen habe oder die mir aus irgendeinem anderen Grund als bemerkenswert erscheinen. Den Anfang macht die umfassenste Reportage, die mir zum Verhältnis zwischen der Festung Europa, Geflüchteten und Libyen (inklusive Warlords) … Weiterlesen Rascheln im Blätterwald