QUO VADIS BELLUM? Laut denken

 

Das Podium im Saarländischen Staatstheater am 17.4.2016 von links nach rechts: Andreas Zumach, Jochen Hippler, Constanze Kurz, Ursula Thinnes, Hartmut Schrewe und Martin Stiefermann von MS Schrittmacher. (ischhabbetauchnochnichtgesehenundbinsehrgespannt!)

Nachtrag 22.4.2016: das abgehackte Facebookvideo gegen das vollständige Vimeo-Video ausgetauscht. Wärmste Empfehlung, 2 Stunden sehr gut angelegte Lebenszeit.

QUO VADIS BELLUM? Laut denken…über die Zukunft des Krieges.

Advertisements

2 Gedanken zu „QUO VADIS BELLUM? Laut denken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s